Titelbild: Institut für Neues Testament

Das Neue Testament ist eine Sammlung von 27 Büchern. Es sind Texte, die für den christlichen Glauben, die Theologie und die abendländische Kulturgeschichte grundlegend sind. Am Institut für Neues Testament werden vor ihrem zeit- und kulturgeschichtlichen Hintergrund und unter Einschluss ihrer vielfältigen Rezeptions- und Wirkungsgeschichte auf ihre theologische Aussage hin befragt und in ihrem Bedeutungsangebot für die Gegenwart ausgelegt. Zum breiten exegetischen Methodenspektrum gehören philologische, historische und hermeneutische Zugänge. Die beiden Abteilungen im Institut für Neues Testament setzen spezifische Akzente in Forschung und Lehre: 1. antike Religions- und Kulturgeschichte, 2. Literatur und Theologie des Neuen Testaments.

Veranstaltungen

Sommerwerkstatt, 5.–6. September 2024

Workshop "“Λεγόμενοι θεοὶ” (1Cor 8:5) – The Language of Divine Involvement in HistoryWorkshop", 9.–11. Oktober 2024

Previous

Was das INT sonst noch so macht

International Conference 2023 auf dem Niesen

SBL-Conference San Antonio 2023

Previous